Hier bin ich Herr


Ich, der Herr von Erd und All,
hör’ des Weinens Widerhall.
Allen, die in Nacht und Schuld,
hilft meine Hand.
Der ich Mond und Stern gemacht,
will erhellen ihre Nacht.
Wer geht hin, von mir gesandt?
Wer trägt mein Licht?


Ich bin hier, Herr. Meinst du mich, Herr?
Hör’ ich nicht dein Rufen in der Nacht?
Führst du, Herr, mich, will ich gehen.
Meines Bruders Hüter will ich sein.


Ich, der Herr von Glut und Wind,
habe Acht aufs ärmste Kind,
das zum Fest geladen ist.
Meine Hand hilft.
Reiche allen Brot und Wein,
ihr Herz soll zufrieden sein.
Geb’ mein Leben für sie hin.
Wen sende ich?

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.